Wer bin ich? & Visionen

Moin, moin und ein "Hallo" erst einmal !!

Willkommen bei meinem Herzprojekt ... mit Kindern und Euch.

Nachhaltiges Essen ... und alle können mitwirken!

 

Mein Name ist Anja Kampe, ich bin 1966 in Norddeutschland geboren. Seit 2009 lebe und arbeite ich am Bodensee.

Ich bin eine Mutter von einem Sohn der jetzt 24 Jahre alt ist, und für den ich schon im Säuglingsalter frisch und gesund gekocht habe. Zum Beispiel: Getreide selber mahlen, einen Sauerteig selber ansetzten und daraus ein Brot backen. Was das Haus mit einem schönen Duft erfüllt und auch noch so herrlich schmeckt.

Wer bin ich?

Ferner habe ich fünf Jahre lang eine Kochgruppe geleitet. In meiner Ausbildung zur Köchin in der Akademie Überlingen in Bremen habe ich für die Prüfungsvorbereitung viel mit meinem Sohn gekocht. Dabei habe ich festgestellt, mit welcher Begeisterung Kinder sich für die Nahrungsmittel interessieren und wieviel Freude es ihnen macht, zu kochen. Dieses Projekt ist ein Herzenswunsch meinerseits, weil ich es sehr wertvoll finde und in unserer heutigen Zeit viel zu kurz kommt, das gemeinsame Erleben.

 

Mein Gedanke: Jetzt oder nie!

Nun werde ich diesen Wunsch vorantreiben und Etwas bewegen.

 

Visionen

 

Meine Intention ist es, Kindern aufzuzeigen wie viel Energie benötigt wird, um eine Ananas hierher nach Deutschland zu bringen (Transportwege, CO2 Ausstoß) und was das für unser Klima, die Ozonschicht, unsere Umwelt und für uns alle „bedeutet“.

Kindern interaktiv zu demonstrieren wie viel Energie sie selbst bei der Ernte heimischer Nahrungsmittel benötigen. Sie verbrauchen erst ihre eigene Energie, um dann wieder ihrem Körper neue Energie zuzuführen.

An dieser Stelle möchte ich darauf hinweisen wie Übergewicht entsteht, nämlich indem man mehr Energie zu sich nimmt, als man tatsächlich benötigt.